Mittwoch, 3. Februar 2016

Wer will wer mag wer hat noch nicht

Jetzt hab ich es auch noch ins Fernsehen geschafft. Ich fang langsam mal besser an meine Dankesrede für den Oscar zu schreiben.

Hier der Link zum Beitrag:

Hab extra gesagt, ich will an keiner Stelle traurige Musik hören! 
Finde ihn sehr gelungen. Voll süß. Bekomm ich fast Mitleid mit mir selbst. 
Haha ne mir wurde gesagt der Beitrag ist schön und wirklich gelungen. Man selbst kann das ja meist immer eher weniger beurteilen. Danke.


Kommentare:

  1. Gleich angeschaut! Hab viel weinen müssen. Fröhliche junge Menschen, die mitten im Leben stehen, ziehen mich immer runter. Kannst Du nicht was Trauriges machen? Schließlich ist das ein ernstes Thema: Behinderung, Inklusion, Schule, Abitur... Witze sind da nicht angebracht! Nächstes Mal bitte mit Streichorchester und Gefühl. Können von mir aus auch Hundewelpen vorkommen, solange sie erbärmlich winseln...

    AntwortenLöschen
  2. Das Hat mich jetzt wieder etwas aufgebaut. Da können die vom ZDF noch was lernen.

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ein guter Beitrag. Musste nur bei der ersten Einstellung innerlich grinsen :-):
    Du hinter der Ecke in Startposition wie ein Formel-Eins auto und die Regie gibt Dir dann das Startzeichen. So loriot-mäßig eben.
    Amelie auf der Lauer.
    Regie: Uuuuhnd los.
    Amelie fährt.
    Regie: Nein. Das war jetzt ein wenig zu schnell,
    Uuuhund los.
    Amelie fährt.
    Nein. Jetzt war das Tempo richtig aber bitte den Kopf nach vorn.
    Uuuhund los.
    Amelie fährt
    Nein. Bitte nicht zickzack fahren...

    undsoweiterundsofort. #kleinersparwitzamrande.


    Kleine Fachfrage: Du hast ja so gut wie keinen bayerischen Akzent?

    Und BTW: Eine sehr angenehme Stimmlage hast Du auch.

    Liebe Grüße

    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso das "auch" bei der - wirklich! - angenehmen Stimme? Den nicht vorhandenen bayerischen Akzent finde ich persönlich eher schade, aber das ist südlich von Freising wohl leider eher Standard...

      Löschen
    2. Weil Amelie "auch", wie ja "auch" schon häufiger festgestllt, gut aussieht ;-)


      Löschen
    3. OK, das kann ich voll unterschreiben.

      Löschen
  4. Installiere MediathekView! Dann kannst Du auch diesen Bericht über Dich von der Mediathek douwnladen und, wenn Du möchtest, auf Youtube hochladen. Das Problem bei den Mediatheken ist nämlich, dass Videos oft nicht lange online sind.

    AntwortenLöschen
  5. Positiver Beitrag, finde ich. Auch lehrreich, wie selbst einfachste (Tür-)Schwellen zu echten Problemen führen. Den Kommentar Deines Schulleiters ("Ungleiches ungleich behandeln") finde ich cool, er weiß ja selbst, dass das in der bayerischen Ministerialbürokratie auch heute noch keine wirklich wichtige Rolle spielt...
    Den Link konnte ich übrigens weder mit Safari noch mit Chrome auf MacOS Maverick nutzen, DER hier funktionierte dagegen:
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2660910/mittagsmagazin-vom-2.-Februar-2016#
    DEIN Beitrag beginnt bei 34:54.

    Liebe Grüße
    Andreas

    AntwortenLöschen
  6. Super Beitrag! Ich hab schon durch deinen Blog rausgehört dass du eine coole Socke bist, der Beitrag hat das nur noch unterstrichen :-) Grüße von München nach München ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Amelie,
    ich verfolge seit einiger Zeit den Blog von Julia Gothe (Jule Stinkesocke) und erlebe gerade, wie das öffentliche Interesse an ihr (Stichwort: Trolle, Neider und andere Spinner), sie massiv im Privatleben beeinträchtigt, obwohl sie sehr bewusst anonymisiert gebloggt und bewusst alle Medienanfragen abgelehnt hat; Mittlerweile bloggt sie nicht mehr. Du gehst damit anders um, suchst die Öffentlichkeit und strahlst nicht nur im Film sehr viel Zuversicht aus. Was machst Du anders?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Amelie....
    meinen Post zu Deinem Fernsehauftritt ... habe ich unter den 30. Januar gesetzt.

    Den Beitrag....den das MM gesendet hat... war wirklich gut!! Kannst stolz auf Dich sein.

    Vielleicht magst ja in mein Posting reinlessen. Ich war auch so genervt..... und das 1975 .... als ich nach dem Abi nicht wußte.... was ich machen sollte.
    Wegen der Kindergeldes.... das meine Mutter erhielt .... studierte ich dann das 1. Semester Philosophie in Düsseldorf.
    Es war eine Bereicherung.... die sich bis heute hinzieht.

    Gruß Sabine.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Amelie, ich hab durch diesen Fernsehbericht erst vom Blog erfahren, bin bestimmt nicht deine "Zielgruppe" mit 49, aber eins muss ich mal sagen, ich hab selten etwas ehrlicheres gelesen! Schreiben kannst du! VG MichaW

    AntwortenLöschen
  10. Schoner Beitrag. Den zeige ich demnachst meinen Schulern.
    Deutschlehrer in Paris

    AntwortenLöschen
  11. Hi Amelie,

    ich bin als ehemaliger Schüler deiner Schule über deren Homepage(und dann den Artikel sowie den Fernsehbeitrag) auf diesen Blog gestoßen. Als ich noch an der Schule war habe ich dein Schicksal eher nur hintergründig mitbekommen(war auch viel zu sehr mit mir und meinem eigenen Abi beschäftigt um überhaupt irgendetwas anderes wahrzunehmen^^). Habe mich dann einmal quer durch deinen Blog gelesen und muss sagen, dass er wirklich interessant ist. Durch die Art wie du schreibst kann ich gut verstehen sowohl was für Probleme durch den Rollstuhl entstehen (Naja, soweit das als Nicht-Rollstuhlfahrer eben möglich ist) aber auch wie cool du damit umgehst(die Überschrift beim Faschingskostüm musste ich 3 mal lesen bis ich es kapiert habe^^).

    Du hast vor 2 Wochen geschrieben, dass sich gestritten wird, wer deine Begleitung sein wird. Man darf doch auch Nicht-Schüler als Begleitung mitnehmen. Oder wurde das in den 2 Jahren geändert? Wenn sich wirklich keiner findet, dann schreib das einfach hier nochmal. Ich könnte da im Ernstfall gerne aushelfen (wollte sowieso schon länger mal wissen, wie tanzen mit Rollstuhl funktioniert).
    Bis dahin wünsche ich dir noch eine (möglichst) stressfreie Vorbereitungszeit und viel Glück in den Prüfungen.

    Florian

    P.S. Das Zeppelin ist wirklich ein einzige Fehlkonstruktion...

    AntwortenLöschen
  12. Moin, heute Nacht is soweit. Haste Deine Rede feddisch? :)

    AntwortenLöschen