Dienstag, 5. April 2016

little Hawking

Wenn ich körperlich und geistig so weiter mache, werd ich echt noch zum Stephen Hawking.




Kommentare:

  1. Dann erst mal Gratulation zu einer offenbar guten Note :-)
    Ansonsten: Seit wann trägst Du eine Brille?
    (SCNR)

    Beste Grüße aus HH

    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Es lohnt sich, Hawking als Ziel zu haben !!!
    LG
    Michel

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Deinen Blog...

    bisher war noch kein Beitrag langweilig...wie machst Du das? werde doch Journalistin! Jura ist nix für Dich glaub ich..weil so trocken.

    Lg Tilmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bleibe bei meiner Meinung: Jura wäre durchaus was, weil trotz Trockenheit Raum bleibt für Zuspitzungen und Pointierungen. Der Jurist muss halt nur lernen, wie es im "Brandner Kaspar" so schön heißt, "den Denkvorgang mitzusprechen" bzw. mitzuschreiben und nicht nur, wie es Amelie so gut beherrscht, "das Ergebnis nur bekannt" zu geben.

      Löschen
  4. Moin,

    juristische Spitzfindigkeit: "Meinung" ist immer subjektiv. So bin ich beispielsweise der Meinung, dass sämtliche Mitleser und Kommentierer(innen) einig darüber sind, dass Amelie ein ausserordentliches Schreibtalent hat, an dem sie uns in vielfältigen Ausprägungen teilhaben lässt. Bleibt dennoch subjektiv.

    Eine Tatsachenbehauptung hingegen ist objektiv, zum Beispiel die, dass Amelie eine Menge im Kopf hat. Sieht man an den Noten.

    Unter dem Strich sind Du und ich uns aber mal wieder, einig. Hier in der Meinung, dass Jura etwas für sie wäre.

    (Belletristisches Schreiben kannse ja später immer noch, oder wann immer ihr danach ist :-) )

    Beste Grüße aus HH

    Michael



    AntwortenLöschen
  5. Hallo Amelie,
    vermutlich weißt Du es längst, aber falls nicht: http://www.wissenschaft.de/archiv/-/journal_content/56/12054/1602128/Nervensache/
    Bin zufällig auf den Artikel gestoßen und dachte das wäre interessant für Dich.
    VG G.Baumgarten (OMG)

    AntwortenLöschen