Mittwoch, 13. Juli 2016

Projekt X

Liebe Leute, ich hab etwas zu verkünden.

Und an dieser Stelle noch mal einen schönen Gruß an alle meine Deutschlehrer: es haben sich doch tatsächlich Leute gefunden, die sich freiwillig mehr als nur acht Seiten Aufsatz von mir durchlesen wollen. Ich bin jetzt Autorin und schreibe mein Buch. Schon krass irgendwie.

Vor allem nach dem SZ-Artikel und daraus dem TV-Bericht über mich haben immer wieder Verläge/Verlage angefragt. Eine Anfrage hab ich jetzt angenommen,den Vertrag schon unterschrieben und bin jetzt schon fleißig am schreiben.

Ich war zwar erst skeptisch, weil ich mir dachte wen soll den bitte meine Geschichte interessieren, aber da hier auch ab und zu Leute vorbei schauen, lass ich mich mal überraschen was draus wird.

Also nächstes Jahr (2017) Frühjahr alle mal in den Bücherladen gehen oder rollen und mal schauen, ob ihr mich auf irgendeinem Cover entdeckt. Dann würde ich mich natürlich freuen, wenn es auch gekauft wird und die Leute eben nicht denken ' nicht schon wieder ein Buch von einer Behinderten, die über ihr ach so schlimmes Leben erzählt und denkt es würde jemanden interessieren'.





Verkündet diese Nachricht in aller Welt und macht damit ein armes, kleines Mädchen im Rollstuhl glücklich.

1x teilen = 1 pray

Kommentare:

  1. Yeah! Bitte ein signiertes Exemplar für mich reservieren.

    Beste Grüße!
    Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere zum neuen Beruf oder gar zur Berufung!

    Geht das Schreiben jetzt mit der Juristerei einher
    oder erst mal vor?

    Jedenfalls wünsche ich schon mal gutes Gelingen!

    Grüsse,
    Manfred

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaaa!
    Gratuliere!
    Viel Erfolg!
    Du schaffst das!
    Ich werde ein Exemplar kaufen!

    Beste Grüße

    Michael

    AntwortenLöschen
  4. Hi Amelie,

    Cool! Gigantisch!
    Freut mich sehr für dich
    Du wirst das schon schaukeln! Laß uns bitte wissen,wenn
    es fertig ist!

    LG
    Xare

    AntwortenLöschen
  5. Supi! Vor allem, dass Du mit 'nem Verlag zusammen arbeitest. Ich hab in den letzten Jahren so manches Selbstverlag-Buch gesehen, das vielleicht 'ne interessante Story hatte, aber von der ganzen "Mache" her letztlich eher abschreckend war...
    Insofern: Thumbs up für die Schriftsteller-Karriere - und für alles andere, was noch kommt. Ich find Dich einfach echt stark!

    Andreas

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es ne coole Idee! LG, Nick

    AntwortenLöschen
  7. Wahrscheinlich hast du das schon öfters gehört. Ich lese deine Blogeinträge gerne und mich interessiert das! Beide Daumen gedrückt für dein Projekt X.

    AntwortenLöschen
  8. Wahrscheinlich hast du das schon öfters gehört. Ich lese deine Blogeinträge gerne und mich interessiert das! Beide Daumen gedrückt für dein Projekt X.

    AntwortenLöschen
  9. ...das wundert mich absolut nicht! Du hast einen saugeilen Stil, der mich stark an Charles Bukowsky erinnert: Sehr direkt, ohne viel Zucker, direkt zwischen die Augen. Und dazu noch etwas, was Bukowsky nur bedingt hatte - einen subtilen ironischen Humor im Stil von Woody Allen. Es ist fast ein bischen schade, dass Du Jura studierst...Wenn Du in der Lage bist soetwas einfach so "hinzurotzen", ohne stundenlang über dem Laptop zu brüten, bist Du ein Natural, die eigentlich zur Schriftstellerin prädestiniert ist. Aber vlt geht ja beides, Juristin und Autorin...? Beste Grüße, das Buch ist schon gekauft, Rod

    AntwortenLöschen
  10. Kennst Du das hier schon?:

    https://www.welt.de/vermischtes/article158056307/Mein-Problem-ist-die-Unsicherheit-der-Menschen.html

    AntwortenLöschen