Sonntag, 28. Mai 2017

Büchlein

Also ich hab mein Exemplar schon:D
Und ich muss sagen, in echt sieht es nochmal besser aus. Eingebildet aber stolz.
Es ist unglaublich sich auf einem Buchcover zu sehen. Und seinen eigenen Namen darauf zu lesen. Ich kanns noch immer nicht wirklich glauben. Und vor allem bin ich gespannt wie es euch gefällt . Erscheinungsdatum ist der 1.6. aber einige haben es wohl schon und haben mir auch schon geschrieben. Meine Mutter hat es auch schon durch und meine Schwester ist dabei. Sie ist bei Kapitel vier und sagt, sie möchte nicht weiter lesen, weil sie Angst hat, dass sie zu schnell fertig ist ^^ aber sie findets sehr gut . Und wer Geschwister hat, der weiß das sind die ehrlichsten Kritiker :p

Kommentare:

  1. Ich habe gestern die Versandbestätigung für das Buch bekommen und freue mich schon drauf ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Amelie,

    habe dein Buch gestern gekauft und gelesen. Ja, in einem Rutsch und an einem Abend - und das sagt eigentlich schon alles. Für mich war immer klar, daß ich das Buch kaufen würde, hatte das aber eigentlich mehr so als solidarischen Akt betrachtet, weil ich dachte "Naja, viel Neues wird nicht drinstehen für jemand, der deinen Blog ständig verfolgt." Das war ein Irrtum, wie ich mit Vergnügen festgestellt habe. Es ist flüssig geschrieben und scharfzüngig pointiert, wenn auch nicht ganz so giftig wie manche deiner Blog-Postings (was zu erwarten war - dafür gibt es schließlich Verlage) mit wie gewohnt sehr informativen Einblicken in die Innereien unseres Gesundheitswesens, bei denen einem wahlweise die Spucke wegbleibt oder die einen als schauerliches Déjà-vu an eigene Erlebnisse erinnern. Auf mich trifft übrigens beides zu.

    Ein ausdrückliches Lob möchte ich an den Verlag adressieren. Ich fühle mich dem Hause Droemer-Knaur sonst nicht sonderlich verbunden, aber es ist erkennbar, daß sie es in deinem Fall wirklich gut machen wollten (und zwar mit Erfolg). Das Buch ist typographisch auf der Höhe und liest sich daher angenehm, der Innenumschlag mit Photos und Zitaten macht Lust auf mehr, die (farbige!) Photostrecke grenzt an Luxus (auch wenn sie nicht zeigt, wie du jetzt immer mehr aufblühst - aber dafür haben wir ja deine Instagram-Seite :-), die gezielte Verwertung einzelner Blogbeiträge ist sinnvoll und buchproduktionstechnisch innovativ, und im ganzen Buch habe ich genau einen Druckfehler entdeckt (auf S. 197, wo der "Coolnes" zur Coolness das zweite "s" fehlt). D.h., der Verlag hat offensichtlich das getan, was immer mehr in Vergessenheit gerät, nämlich ein Lektorat durchgeführt.

    Abschließend möchte ich mich symbolisch vor dir verneigen, und zwar wegen der geradezu unerhörten Energieleistung, die hinter diesem Buch stecken muß, und die man erst richtig ermessen kann, indem man es liest und sprachlos feststellt, daß es ja praktisch parallel zu deinen Abivorbereitungen entstanden sein muß. Und welche Anstrengungen die bedeutet haben, kann man tatsächlich nur aus dem Buch und nicht aus dem Blog erfahren.

    Es grüßt dich tief beeindruckt
    Claus

    AntwortenLöschen